Kontakt

Fidas Murtal Bundesstrasse 66 8740 Zeltweg Tel.: +43 3577 236 00Fax.: +43 3577 236 00 22

Blog

Neuerungen 2024

Neuerungen 2024

Das neue Jahr bringt auch die eine oder andere Änderung im Steuerrecht. Wie üblich wird es in einigen Bereichen teurer, in anderen Bereich gibt es dafür wieder das eine oder andere "Zuckerl". Im Folgenden finden Sie einen groben Überblick über die aktuell bekannten Neuerungen

Fidas Infomail / (freier) Dienstvertrag oder Werkvertrag?

Fidas Infomail / (freier) Dienstvertrag oder Werkvertrag?

Der Paragrafendschungel der heimischen Arbeitswelt ist reich an Vertragstypen – drei von ihnen sind für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer gleichermaßen wichtig. Nicht immer sind sie einfach zu unterscheiden, doch eine Fehlbehandlung des Arbeitsverhältnisses kann schwerwiegende Folgen haben.

Registrierkassen-Jahresbeleg!

Registrierkassen-Jahresbeleg!

Bitte nicht vergessen:
Unternehmer müssen den Jahresbeleg (=Monatsbeleg Dezember) am Ende des Kalenderjahres bzw. am letzten Tag der getätigten Umsätze, grundsätzlich bis zum 31. Dezember, erstellen und nach Ausdruck aufbewahren.

Bilanzierer/-in Job

Du bist analytisch, genau und gut im logischen Denken? Dann haben wir in der Fidas Murtal den richtigen Job für dich!

Du suchste einen Job in der Steuerberatung? Wir bieten dir langfristige Perspektiven für die Zukunft, spannende, abwechslungsreiche Aufgaben, ein sympathisches Team und noch viel mehr. Bewirb dich in unserer Kanzlei und überzeuge dich selbst davon! 

 

Deine zukünftige Rolle

  • Selbständige Erstellung von Jahresabschlüssen und Einnahmen- u. Ausgabenrechnungen, Überschussrechnungen sowie komplexeren Arbeitnehmerveranlagungen
  • Bearbeitung von steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen
  • Mitwirkung bei Außenprüfungen
  • Mitwirkung bei Jahresabschlussprüfungen

Was Du mitbringst

  • abgeschlossener Bilanzbuchhalterlehrgang
  • sehr gute EDV-Kenntnisse und IT-Affinität
  • analytisches und logisches Denkvermögen
  • selbständige und genaue Arbeitsweise
  • Freude am Kontakt mit Klienten
  • Berufserfahrung und BMD-Kenntnisse von Vorteil

Unser innovativer Funke enthält

  • interessanter, vielseitiger Aufgabenbereich mit zahlreichen Herausforderungen
  • gutes Arbeitsklima mit engagierten Arbeitskollegen
  • laufende Weiterbildungsmöglichkeiten (intern/extern)
  • Vollzeit (40 Wochenstunden) oder Teilzeit (zumindest 20 Wochenstunden) möglich
  • Gehalt: € 3.500,– monatlich zuzüglich Sonderzahlungen (auf Vollzeit bezogen)
Komm ins Team

Die Stelle ist wie auf dich zugeschnitten? Bewirb dich gleich telefonisch bei uns und schick uns deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder fülle hier das Formular aus: Jetzt bewerben.

Mag. Roland Wagner

Geschäftsführer

  • T +43 3577 23600
  • F +43 3577 236 00 22
  • E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Neuerungen rund um die Karenz

Neuerungen rund um die Karenz

Die Geburt eines Kindes ist mitunter eine der spannendsten, herausforderndsten und emotionalsten Zeit im Leben einer jungen Familie. Neben der Entscheidung welcher Kinderwagen der Beste ist und wie das Kinderzimmer eingerichtet wird, sollten auch die Karenzzeiten geplant werden. Wie lange bleibe ich in Karenz? Welches Modell ist für unsere Familie das Sinnvollste? Bleibt der Papa auch zu Hause?

Mit dem Elektroauto beim Aufladen Geld verdienen?

Mit dem Elektroauto beim Aufladen Geld verdienen?

Man glaubt es kaum aber das geht in Zeiten wie diesen. Das theoretisch eingesparte CO2 eines rein elektrisch betriebenen Fahrzeuges lässt sich zu Geld machen. Die Höhe der Prämie hängt vom Anbieter ab. Sie kann aktuell bis zu EUR 900 pro Jahr und Fahrzeug betragen. Wie das funktioniert lesen Sie bitte im folgenden Artikel

Ende Handy-Signatur am 5.12.23

Ende Handy-Signatur am 5.12.23

Am Krampustag kommt es dieses Jahr zu einer Änderung in der digitalen Identitätslandschaft Österreichs. Denn am 5. Dezember 2023 wird die Handy-Signatur endgültig und vollständig zur ID Austria migrieren. Dieser Schritt markiert das Ende des Parallelbetriebs beider Systeme und hat Auswirkungen auf die Beantragung von Förderungen (AWS), FinanzOnline oder andere von E-Government-Services sowie E-Services aus der Wirtschaft.

Energetische Hilfe für kleine Unternehmen – Energiekostenpauschale

Energetische Hilfe für kleine Unternehmen – Energiekostenpauschale

Kleine Unternehmen können seit wenigen Tagen eine pauschale Förderung der Energiekosten beantragen. Die Förderhöhe liegt zwischen 110 und 2.475 Euro und die Förderung soll ganz unbürokratisch und automatisiert abgewickelt werden – so das politische Versprechen.

Verzinsung Umsatzsteuernachzahlungen / -gutschriften

Verzinsung Umsatzsteuernachzahlungen / -gutschriften

Nach einem "Rüffel" des europäischen Gerichtshofes hat Österreich nun auch im Bereich der Umsatzsteuer eine Verzinsungsregelgung geschaffen. Hier ein kurzer Überblick der wichtigsten Fakten dazu:

Energiekostenzuschuss 4. Quartal 2022

Energiekostenzuschuss 4. Quartal 2022

Vom 29. März bis 14. April 2023 kann über das Austria Wirtschaftsservice (aws) der EKZ I für das 4. Quartal 2022 vorangemeldet werden.
WICHTIG! Auch hier gilt wie schon für den Förderzeitraum Februar bis September 2022 das First come-first serve-Prinzip.

Energiekostenzuschuss II - Erinnerung

Energiekostenzuschuss II - Erinnerung

Die Bundesregierung plant angesichts der hohen Energiepreise die entstandenen Mehrkosten zu fördern. Voraussetzung ist unter anderem eine Voranmeldung über den AWS-Fördermanager bis spätestens 2. November 2023.

Welche Belege dürfen Sie 2023 entsorgen?

Welche Belege dürfen Sie 2023 entsorgen?

Stellen Sie sich auch jedes Jahr erneut die Frage, welche Unterlagen Sie noch aufbewahren müssen und welche Sie ohne schlechtem Gewissen entsorgen dürfen, um Platz in den Kellerregalen zu schaffen?

Steuerplanung gefällig?

Steuerplanung gefällig?

Alle Jahre wieder ist es am 32. Dezember zu spät. Viele Unternehmer haben tagesaktuelle Zahlen von Ihrem Unternehmen und wissen schon recht genau, was "unterm Strich" rauskommen wird. Allen anderen bieten wir an, gemeinsam zu erarbeiten, wie der Gewinn 2023 aussehen könnte und was das steuerlich bedeuten wird.

Achtung beim Vermieten von Wohnungen!

Achtung beim Vermieten von Wohnungen!

Vermietung ist nicht immer "Vermietung". Eine Vermietung von Wohnraum kann unter Umständen auch einen Gewerbebetrieb darstellen. Aber was ist daran "problematisch"?

Offenlegungen bei GmbHs - eine Gebühr weniger!

Offenlegungen bei GmbHs - eine Gebühr weniger!

Die Zeiten ändern sich, und das betrifft auch das Amtsblatt der Wiener Zeitung. Mit dem WZEVI-Gesetz ist die Pflicht für Unternehmen, ihre Jahresabschlüsse und andere Ankündigungen zu veröffentlichen zwar nicht Geschichte - aber es wird billiger!

Steuerplanung 2022

Steuerplanung 2022

Alle Jahre wieder ist es am 32. Dezember zu spät. Viele Unternehmer haben tagesaktuelle Zahlen von Ihrem Unternehmen und wissen schon recht genau, was "unterm Strich" rauskommen wird. Allen anderen bieten wir an, gemeinsam zu erarbeiten, wie der Gewinn 2022 aussehen könnte und was das steuerlich bedeuten wird.

Was Sie als Dienstgeber wissen sollten

Was Sie als Dienstgeber wissen sollten

Kürzlich hat der Oberste Gerichtshof zwei arbeitsrechtliche Grundsatzfragen zu den Themen Ausbildungskostenersatz und Urlaubsverjährung geklärt. Diese Entscheidungen sollten Sie als Dienstgeber unbedingt wissen, um nicht in ein unliebsames Fettnäpfchen zu treten. Außerdem gibt es eine (dienstgeber)-freundliche Entscheidung bei Kündigungen während einer Dienstverhinderung.

Energiekostenzuschuss - Voranmeldung "wer zuerst kommt mahlt zuerst"

Energiekostenzuschuss - Voranmeldung "wer zuerst kommt mahlt zuerst"

Der Energiekostenzuschuss kann für Unternehmen interessant sein, die im Zeitraum Februar 2022 bis September 2022 im Vergleich zum Vorjahr eine Energiekostensteigerung (Stufe 1 - Strom, Ferngas, Treibstoffe) von mindestens EUR 6.666 haben.
Achtung: Ohne Voranmeldung können Sie später keinen Förderantrag stellen!

Energiekostenpauschale - jetzt scheint es los zu gehen

Energiekostenpauschale - jetzt scheint es los zu gehen

Bereits im April hat die Politik eine schnelle Hilfe für die gestiegenen Energiekosten kleinerer Unternehmen versprochen: unbürokratisch und schnell - man entschuldige den Zynismus - gibt es im Unternehmerserviceportal Monate später nunmehr die Möglichkeit, zumindest einmal einen Antrag zu stellen....

Fahrtenbuch – Fluch oder Segen?

Fahrtenbuch – Fluch oder Segen?

Eine der Fragen, die wir wohl am häufigsten gestellt bekommen ist jene, ob die Führung eines Fahrtenbuches tatsächlich notwendig ist. Die Antwort ist sehr unbeliebt, sie ahnen es schon: JA, wenn man steuerliche Begünstigungen in Anspruch nehmen will.

Adresse

Fidas Murtal Steuerberatung GmbH
Bundesstraße 66
8740 Zeltweg

Telefon

+ 43 3577 236 00

Rechtliches